DENK NEU Logo
DENK NEU Logo

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Eulzer & Pütter GbR für Ausbildungen

Geltungsbereich
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge und erbrachten Leistungen zwischen der Eulzer & Pütter GbR (im folgenden E&P) und dem jeweiligen Vertragspartner.

Die Vereinbarungen gelten, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde oder aus gesetzlichen Gründen zwingend vorgeschrieben ist.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich schriftlich (Post oder per Mail) an. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Der Betrag ist 14 Tage vor Ausbildungsbeginn fällig. Wenn Sie sich für eine Ratenzahlung entscheiden, wird ein Verwaltungsaufwand von 5 % auf den Netto-Ausbildungsbetrag erhoben.

Stornierung
Ein kostenloser Rücktritt ist möglich, wenn Sie uns einen Ersatzteilnehmer benennen oder ein Teilnehmer aus der Warteliste nachrückt. Ansonsten fallen bei Rücktritt bis 30 Tage vor Seminarbeginn 50% der Seminargebühren, danach 100% der Seminargebühren an.

Ausbildungsabsage /-verschiebung
Die Ausbildung ist an eine bestimmte Teilnehmerzahl gebunden. Die Ausbildung kann bei zu geringer Teilnehmerzahl verschoben oder abgesagt werden. Der Teilnehmer kann bei einer kompletten Terminverschiebung der Ausbildung den Vertrag innerhalb einer Frist von 14 Tagen kündigen. Bereits bezahlte Seminargebühren werden zurückerstattet. Bei einer Kursabsage erhalten Sie den bereits bezahlten Betrag zurückerstattet, weitere Ansprüche bestehen nicht.

Kann ein Termin auf Grund höherer Gewalt, der durch E&P nicht zu verantworten ist, nicht zustande kommen, wird ein Ersatztermin angesetzt. Sofern es aus zwingenden organisatorischen Gründen notwendig ist, kann der Kursort und die Kurszeit geändert werden.

Umbuchungen/ Ausfall eines Moduls
Zur Erlangung der Zertifizierung unserer Ausbildungen gelten die „Richtlinien für den erfolgreichen Abschluss“, die Sie dem Infoblatt zur Ausbildung entnehmen können. Auf eine Umbuchungsmöglichkeit eines Termins bei Verhinderung, die der Teilnehmer zu verantworten hat, besteht kein Anspruch. Wenn Sie an einem Modul oder an einem bestimmten Tag während der Ausbildung nicht teilnehmen können, können Sie dieses Modul / diesen Termin in der nächsten Ausbildung nachholen, sofern Teilnehmerplätze und Termine verfügbar sind und eine entsprechende Ausbildung angeboten wird.

E&P Teilnahmevoraussetzungen
Die Teilnahme an einer unserer Ausbildungen ersetzt keine Therapie und setzt eine normale psychische Belastbarkeit voraus. Die Teilnehmer und Trainer versichern, dass sie nicht Anhänger des Gedankengutes von L. Ron Hubbard und nicht Mitglieder der Scientology sind und keiner extremen politischen und religiösen Organisation angehören.

Änderungen:
Inhaltliche Änderungen, die der Verbesserung dienen, behalten wir uns vor.

Nutzungsrechte
Die erstellten Arbeitsunterlagen und Fotokolle gehen in das Eigentum der Teilnehmer über. Sie sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch des Teilnehmers bestimmt. Jede – auch auszugsweise - Vervielfältigung, Verkauf, Weitergabe oder Veröffentlichung ist nur dann gestattet, wenn die schriftliche Zustimmung von E&P vorliegt. Das geistige Eigentum sowie die Nutzungs- und Verwertungsrechte an den Arbeitsunterlagen und den darin niedergelegten Inhalten steht ausschließlich E&P zu.

Haftung
E&P haftet nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden.
Die Teilnahme an unseren Ausbildungen erfolgt auf eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer ist für seine Handlungen selbst verantwortlich. Schadenersatzansprüche gegen den Veranstalter wegen des Ersatzes von Vermögensschäden sind auf Fälle vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handelns beschränkt.

Geheimhaltung / Verschwiegenheit
E&P verpflichtet sich, über alle im Zusammenhang mit der Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern gewonnenen Informationen oder Erkenntnisse zur absoluten Verschwiegenheit. Alle unsere Mitarbeiter sind dieser Verschwiegenheit verpflichtet. Die persönlichen Daten der Teilnehmer werden von uns absolut vertraulich behandelt und dienen nur zu internen Zwecken.

Gerichtstand und anzuwendendes Recht / Salvatorische Klausel
Gerichtsstand ist Trier. Für unser Vertragsverhältnis ist ausschließlich das deutsche Recht anzuwenden. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Mit der Anmeldung zu einer unserer
Ausbildungen erkennen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
Nebenabreden sind nur gültig, wenn sie schriftlich getroffen wurden. Zur besseren Lesbarkeit haben wir die männliche Form der Anrede gewählt, auch wenn nicht genannt, ist die weibliche Anrede selbstverständlich stets ebenso gemeint.

Stand: November 2017